Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Geschichte

Klimazentrum am Standort Graz - Von der Gründung 2005 bis Heute

Hohes Potential.
ForscherInnen mehrerer Institute der Universität Graz (UniGraz), sowohl aus der Naturwissenschaftlichen als auch aus der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, haben seit den 1990er Jahren signifikante Kompetenzen in unterschiedlichen Bereichen der Erforschung des Klimawandels und Globalen Wandels erreicht.

Gründung als Zentrum.

Darauf aufbauend und zur Nutzung des Potenzials, das aus einer Zusammenführung der verschiedenen klimabezogenen Aktivitäten erwächst, hat die UniGraz  mit Unterstützung der Stadt Graz das Wegener Zentrum für Klima und Globalen Wandel (WegenerCenter) als interdisziplinäres, international orientiertes Forschungszentrum eingerichtet. Dies erfolgte auf Basis einer sehr positiven vom Rektorat beauftragten internationalen Konzept-Begutachtung im Jahr 2004 (5 ausländische Gutachter). Die offizielle Gründung folgte mit 1.3.2005.

Vom Zentrum zum Institut.

Mit Beschluss des Rektorats vom 8.11.2012 wurde das Wegener Center für Klima und Globalen Wandel, mit Wirkung vom 1.1.2013 in neuer langfristiger Form, als Institut gem. § 13 Organisationsplan eingerichtet. Fast zeitgleich erfolgte ein Standortwechsel des Wegener Center von der Leechgasse 25 in die Brandhofgasse 5.

Anregendes Umfeld.

Das Wegener Center bringt ForscherInnen aus Bereichen wie Geo- und Klimaphysik, Meteorologie, Volkswirtschaftslehre, Geographie und Regionalforschung unter einem Dach zusammen. Im Rahmen von drei Forschungsgruppen, und einer vierten im Aufbau, finden etwa vierzig WissenschaftlerInnen, großteils junge ForscherInnen (DiplomandInnen, DissertantInnen, Postdocs), Platz und ein anregendes Umfeld. Weiters sind rund zwanzig WissenschaftlerInnen als sogenannte langfristig affiliierte PartnerInnen eng mit dem Wegener Center verbunden. Mehr als zwei Dutzend Forschungsprojekte sorgen für gute und produktive wissenschaftliche Arbeit.

Leitung.
Das Institut wird von Gottfried Kirchengast geleitet, der die ersten Ideen zu einem "Klimazentrum an der UniGraz" bereits 1998 skizziert hat und es im Rahmen seiner 2003 erfolgten Berufung auf den Geophysik-Lehrstuhl der UniGraz (Alfred Wegener's Lehrstuhl) zusammen mit vielen Mithelfenden auf den Weg gebracht hat. Wissenschaftlicher Hauptpartner ist der Volkswirt Karl Steininger, weitere arrivierte Wissenschaftler sind Andrea Steiner, Ulrich Foelsche, Birgit Bednar-Friedl, Harald Rieder, Douglas Maraun und Heimo Truhetz.

Kontakt

Brandhofgasse 5 8010 Graz
Wegener Center für Klima und Globalen Wandel Telefon:+43 (0)316 380 - 8470
Fax:+43 (0)316 380 - 9830

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.