End of this page section.

Begin of page section: Contents:

Once Upon Tomorrow

Wednesday, 06 October 2021

Schauspielhaus Graz: Geschichten über das Klima und einen Global Green New Deal

Alle zwei Jahre ruft die kanadische CLIMATE CHANGE THEATRE ACTION 50 Autor*innen von allen Kontinenten dazu auf, kurze Stücke für das Theater zu schreiben. Unter dem Titel „Envisioning a Global Green New Deal“ erzählen sie in diesem Jahr von der Gegenwart im Kampf mit den Klimaveränderungen und einer lebenswerten Zukunft für alle.

Die Stücke werden im Herbst 2021 in einer Serie rund um den ganzen Globus in Lesungen und Inszenierungen zur Aufführung gebracht — auch am Schauspielhaus Graz! Die Grazer Auswahl aus den 50 zur Verfügung stehenden Stücken vereint unter dem Titel „Once Upon Tomorrow“ Zugänge aus unterschiedlichsten Theatertraditionen: Stimmen aus Kanada, Chile und Hongkong treffen auf Perspektiven aus Kenia, Neuseeland und Großbritannien. 10 Schauspielstudierende der Kunstuniversität Graz bilden einen Chor, der erkundet, wie wir einen globalen Green New Deal denken können. Dieser fordert einen Neubeginn und denkt dabei nicht allein an das Klima, sondern auch an Gesundheit, Bildung, Jobs, gerechte Löhne, bezahlbares Wohnen, Generationengerechtigkeit, Abschaffung von sozialer Ungerechtigkeit und faire Arbeits- und Lebensbedingungen. Für eine nachhaltige und gerechte Zukunft muss also ein neuer Gesellschaftsvertrag her. Um das zu schaffen, braucht es alle. Weltweit.

  • Vorstellungen am 2., 7., 12., 20., 22. und 30. Oktober, am 3. und 29. November, HAUS DREI im Schauspielhaus (Preis € 11 / € 8,5 erm.)
  • Koproduktion mit dem Institut für Schauspiel der Kunstuniversität Graz

> Tickets & weitere Informationen

End of this page section.

Begin of page section: Additional information:

End of this page section.