Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Wir suchen: UniversitätsassistentIn mit Doktorat

Mittwoch, 07.09.2022

Profilbereich Climate Change and Sustainable Transformation/Forschungsgruppe “Economics of Climate and Environmental Change” – 40 Stunden/Woche, befristet auf 6 Jahre, zu besetzen ab 15.11.2022

An der Universität Graz arbeiten ForscherInnen und Studierende in einem breiten fachlichen Spektrum an Lösungen für die Welt von morgen. Unsere WissenschafterInnen entwickeln Strategien, um den aktuellen Herausforderungen der Gesellschaft zu begegnen. Die Universität Graz bekennt sich zur Leistungsorientierung, fördert Karrierewege und bietet mehrfach ausgezeichnete Rahmenbedingungen für gesellschaftliche Diversität in einer zeitgemäßen Arbeitswelt – unter dem Motto: We work for tomorrow. Werden Sie Teil davon!

Das Wegener Center für Klima und Globalen Wandel sucht eine/n

UniversitätsassistentIn mit Doktorat (m/w/d)
40 Stunden/Woche, befristet auf 6 Jahre*, zu besetzen ab: 15.11.2022

Der Profilbereich Climate Change and Sustainable Transformation an der Universität Graz bietet eine sehr attraktive Forschungs- und Lehrumgebung mit international führenden ForscherInnen in den relevanten Disziplinen aus den Fakultäten der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Naturwissenschaften, der Umweltwissenschaften und der Geisteswissenschaften. Das Wegener Center schafft mit Forschungsgruppen aus unterschiedlichen Disziplinen unter einem Dach ein stimulierendes interdisziplinäres Forschungsumfeld

Ihre Aufgaben

  • Selbstständige und kooperative umweltökonomische Forschung in der Forschungsgruppe “Economics of Climate and Environmental Change” am Wegener Center für Klima und Globalen Wandel sowie in Zusammenarbeit mit dem Institut für Volkswirtschaftslehre
  • Schwerpunkt auf quantitativer und politikorientierter Forschung mit guter theoretischer Fundierung
  • Engagierte Publikationstätigkeit in innovativen klimaökonomischen Forschungsgebieten
  • Mitwirkung bei der Einreichung und Durchführung von Forschungsprojekten aus Drittmitteln
  • Selbständige Lehrtätigkeit in den Bachelor- und Masterprogrammen der Umweltsystemwissenschaften und Volkswirtschaftslehre (max. 4 Stunden pro Semester, auf Deutsch und Englisch) und Abhaltung von Prüfungen
  • Betreuung von Studierenden
  • Mitarbeit an Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie an Evaluierungsmaßnahmen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Doktorats- oder Ph.D.-Studium im Bereich Volkswirtschaftslehre oder einem verwandten Gebiet (abgeschlossen bei der Einreichung der Bewerbungsunterlagen)
  • Herausragende Forschungsleistungen in Umweltökonomik oder einem eng verwandten Teilbereich der Volkswirtschaftslehre, vorzugsweise mit Forschungserfahrung zum Klimawandel (wie Netto-Null Transformation, Gerechte Transition, Anpassung, kaskadische/kumulierte Klimarisken, oder Ökosystem-Dienstleistungen und Klimawandel)
  • Erfahrung in quantitativer bzw. empirischer Forschung mit Relevanz für Politik und Gesellschaft sowie mit guter theoretischer Fundierung
  • Lehrerfahrung im Bereich Umwelt-, Klima-, und/oder Energieökonomik (wünschenswert)
  • Erfahrung in Drittmittel-Forschung, insbesondere in internationalen Kooperations-Projekten (wünschenswert)
  • Erfahrung in inter- und transdisziplinärer Forschung (wünschenswert)
  • Erfahrung in der Mitarbeit in universitären Gremien (wünschenswert)
  • Sehr gute Englischkenntnisse und englischsprachige Fachpublikationserfahrung
  • Hohe persönliche Motivation zu wissenschaftlicher Exzellenz in Forschung und Lehre sowie Fähigkeit zur Inspiration von KollegInnen und Studierenden
  • Fähigkeit zur selbstständigen Forschung und zur Zusammenarbeit in Forschungsteams
  • Freude an der Arbeit mit Menschen in einem interdisziplinären und international orientierten Umfeld
  • Verantwortungsbewusste Arbeitsweise, Belastbarkeit und Problemlösungsfähigkeit

Unser Angebot

Einstufung: Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 4.061,50 brutto/Monat (bei Vollzeitbeschäftigung). Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit. Es erwarten Sie flexible Arbeitszeiten sowie zahlreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Chance für den Einstieg in ein herausforderndes Arbeitsumfeld, geprägt von Teamgeist und Freude am Job.

Ende der Bewerbungsfrist: 12.10.2022. >> Jetzt bewerben!

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein.

Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen.

Bewerberinnen und Bewerbern mit Nachweis einer COVID-19 Schutzimpfung wird bei gleicher fachlicher Eignung der Vorzug gegeben. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren allgemeinen Bewerbungsbestimmungen.

* Bitte beachten Sie insb. bei kurzen Vertragslaufzeiten die Befristungsbeschränkungen des § 109 UG. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte unseren allgemeinen Bewerbungsbestimmungen.

Bei weiteren Informationen oder Fragen wenden Sie sich gerne an:

Bitte beachten Sie, dass wir bei dieser Ausschreibung – um den geltenden datenschutzrechtlichen Vorgaben zu entsprechen – Bewerbungen ausschließlich über unser webbasiertes BewerberInnen-Tool entgegennehmen können.
Bitte fügen Sie über die Upload-Felder in der Bewerbungsmaske auch ein Motivationsschreiben, ein Empfehlungsschreiben, eine Publikationsliste mit DOIs sowie ein Transcript of Records hinzu.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.